Nikolauspflege Stuttgart. Die Nikolauspflege hatte einen Wettbewerb ausgeschrieben für den Neubau einer Schule, Kindergarten, Heim und Schwimmbad für sehbehinderte Kinder und Jugendliche mit mehrfachen Behinderungen. Der erste Preis wurde beauftragt. Die Planung lag bei Architekten und Fachingenieuren. Der Bau erfolgte in Einzelvergabe mit Pauschalverträgen. Es wurden für alle Architekten und Ingenieure Erfolgshonorare vereinbart.

Bauherr
Nikolauspflege Stuttgart

nikolauspflege-pj

Aufgaben

  • Unsere Aufgabe bestand in der Projektvorbereitung
  • Organisation des Wettbewerbes
  • Kostenermittlung der Wettbewerbsarbeiten
  • Kosten- und Projektsteuerung.

Ergebnisse
Das eingepreiste Ergebnis des ersten Preisträgers lag bei 13,4 Mio. €. Durch Programmreduktion konnten die Kosten auf 8,6 Mio. € gesenkt werden. Danach wurde in Abstimmung mit dem Bauherren und den Planern die Sollkosten mit 8,1 Mio. € festgesetzt (siehe roter Pfeil). Abgerechnet wurde der Bau mit 8,2 Mio. €, worin aber nachträglich beauftragte Sonderwünsche von über 0,3 Mio. € enthalten sind.

Die ermittelten Kosten konnten um 0,2 Mio. € unterschritten werden.
Trotz der Kosteneinsparungen gewann das Projekt den Wettbewerb für vorbildliches Bauen im Landkreis Heidenheim.

Kostenersparnis für den Bauherrn

Kostenvergleich

*inkl. 0,3 Mio. € aus Sonderwünschen